Höxter / 07.10.2017 (JJM). Fast 200 Demonstranten haben am Freitagabend, den 06.10.2017 in Höxter gegen den Umzug der Unfallchirurgie von Höxter nach Brakel demonstriert. Trotz starkem Regen waren viele Bürgerinnen und Bürger aus Höxter zur Kundgebung erschienen. Auch einige Mitglieder der Bürger für Höxter (BfH), unteranderem auch Fraktionsvorsitzender Hermann Loges und sein stellvertreter Ralf Dohmann, nahmen an der Demo teil. Wir unterstützen die Bürgerinitiative denn die langen Transportwege nach Brakel oder Holzminden gefährden die Patienten in hohem Maße. Zumal in Brakel derzeit wichtige Gerätschaften und Qualifikationen fehlen.

Höxter / 21.09.2017 (HL). Die 8. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Höxter geht in die entscheidende Schlussphase. Darüber wurde in den letzten auch bereits in den Tageszeitungen und im Radio berichtet.

Die Fraktion Bürger für Höxter im Rat der Stadt Höxter wird wie bereits gestern im Planungsausschuss 2 Anträge stellen:

Höxter / 25.06.2017 (AS). Am Samstag, den 24. Juni 2017 hat die BfH- Fraktion mit Hermann Loges, Ralf Dohmann und Ulrich Drüke einen Informationsstand am Wochenmarkt errichtet. Ziel des Marktstandes war, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu gehen. Ursprung dieses Ziels war mitunter die endgültige Festlegung des Standortes für das geplante neue Hallenbad, das seit fast zwei Monaten bei den Bürgern der Stadt Höxter zu Aufregung und Verwirrung geführt hat. Wir, die Vertreter des Bürgerbegehrens "Zwei Bäder für Höxter - Ein Standort" haben mit der Unterstützung und dem Tatendrang der Bevölkerung unglaubliches geschafft: 5.000 Unterstützerinnen und Unterstützer für unser Bürgerbegehren gefunden.

Höxter / 22.06.2017 (BfH). Die endgültige Festlegung des Standortes für das geplante neue Hallenbad hat seit fast 2 Monaten bei den Bürgern der Stadt Höxter für Verwirrung und Aufregung gesorgt. Die Vertretungsberechtigten des Bürgerbegehrens „Zwei Bäder für Höxter – Ein Standort“ möchten ihren Standpunkt und ihren Umgang mit dieser Frage durch diese Presseerklärung den Bürgerinnen und Bürgern von Höxter und damit natürlich auch den gut 5.000 Unterstützern des erfolgreichen Bürgerbegehrens erläutern.

Höxter / 11.06.2017 (JJM). Nun ist es soweit, nach ca. einem halben Jahr Arbeit geht die neue Internetseite der Bürger für Höxter an den Start. Der alte Internetauftritt ist kurz nach der Gründung der BfH im Jahr 2014 entstanden und wurde von einem befreundeten Webdesigner unseres Vereins aufgebaut. Die neue Internetpräsenz ist nun von einem Mitglied unserer Fraktion neugestaltet worden. Der Hintergrund dieser Neugestaltung lag nicht nur darin ein frisches und übersichtliches Webdesign zu erstellen sondern in besonderer Hinsicht direkte Informationen frisch aus den Ausschüssen an den Bürger zu bringen. Denn nichts ist uns wichtiger als die Nähe zu unseren Mitbürgern in der Kreisstadt Höxter.